06.05.2007 14:33 |

Weiteres Geheimnis

Am Grund des Loch Ness versteckt sich eine Kröte

Bei ihrer Suche nach dem Geheimnis von Loch Ness haben Forscher des Massachusetts Institute of Technology eine überraschende Entdeckung gemacht: Am schlammigen Grund des Sees in 98 Meter Tiefe identifizierten ihre Ortungsgeräte nicht das legendäre Monster, sondern eine erstaunliche Kröte.

Muss jetzt die Geschichte des Ungeheuers vom Loch Ness umgeschrieben werden? Vermutlich nicht, denn das Tier war nicht riesig, hatte aber eine andere Besonderheit zu bieten – eben die Tiefe, in der das Tier gefunden wurde.

"In dieser Tiefe war das nicht zu erwarten", erklärte Wissenschafter Bob Rines ernsthaft. Stellt sich natürlich die Frage, was das Tier bewegt haben könnte, sich so weit unter der Wasseroberfläche zu verstecken – ob doch das Ungeheuer seine Finger mit im Spiel hat?
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol