25.04.2007 20:24 |

Rekordverdächtig

Erstligist verschleißt in 15 Monaten 11 Trainer

Der brasilianische Fußball-Erstligist Fluminense Rio de Janeiro ist reif für das Guinness-Buch der Rekorde. Der Traditionsclub gab nach Medienberichten vom Mittwoch die Verpflichtung von Renato Gaucho bekannt. Der Ex-Nationalspieler und bisherige Coach des Lokalrivalen Vasco da Gama ist schon der elfte Trainer, den Fluminense in den vergangenen 15 Monaten angeheuert hat.

Dessen ungeachtet zeigten sich der neue Trainer und die Vereinsführung optimistisch. "Wir haben einen Vertrag bis 2008 unterschrieben, wir wollen die fehlgeschlagene Politik der schnellen Trainer-Entlassungen ad acta legen", beteuerte Club-Manager Branco. Renato Gaucho sei zudem ein "Mann des Hauses", da er bereits das Trikot von Fluminense getragen und die Mannschaft der "Dreifarbigen" auch trainiert habe, sagte der Ex-Nationalspieler weiter.

Fluminense war in diesem Jahr zuletzt im brasilianischen Pokal ebenso kläglich gescheitert wie in der Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro. Da der Verein nach Experten-Meinung nominell über einen der besten Kader im Land des fünfmaligen Weltmeisters verfügt, geht Fluminense auch bei der am 12. Mai beginnenden Nationalmeisterschaft als Titelfavorit ins Rennen.

Symbolbild

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten