16.02.2007 14:20 |

Alter Schwede...

...hat Umstellung auf Rechtsverkehr verpasst

Ein 79 Jahre alter Schwede ist erst jetzt dahinter gekommen, dass die Autos in seinem Land seit 40 Jahren auf der rechten Straßenseite unterwegs sind. Er hat die Umstellung im Jahr 1967 schlicht nicht mitbekommen. Bei seiner ersten Autofahrt seit vier Jahrzehnten hat es dann schon nach wenigen Kilometern gekracht...

Als der 79-Jährige nun erstmals seit vier Jahrzehnten wieder mit dem Auto fuhr, versetzte er alle anderen Verkehrsteilnehmer in Angst und Schrecken: Nichts Böses ahnend, setzte er sich als Geisterfahrer in Bewegung (Wo sich Kupplung und Gaspedal befinden, wusste er noch), ratterte über mehrere Hindernisse hinweg und fuhr gleich an der ersten Kreuzung eine Ampel nieder.

Andere Autofahrer hatten inzwischen die Polizei verständigt, die den Amokfahrer aus dem Verkehr zog. Vor Gericht meinte der Mann, er habe die Orientierung verloren. Der Richter verhängte lediglich eine Geldstrafe.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol