26.01.2007 11:18 |

Ski-Challenge

SC:07-WM: Die Besten der Welt

Der SC:07-Weltcup neigt sich langsam seinem Ende zu. In zwei Wochen wird mit Aare das abschließende Rennen auf den virtuellen Pisten bestritten. Der krönende Abschluss der Saison folgt am 17. Februar 2007 bei der offiziellen Weltmeisterschaft - live vor Publikum.

Im Wiener Eventlokal "Goleador" treffen die besten Skifahrer aus den Nationalteams Österreich, Schweiz und Deutschland live vor Publikum aufeinander. Die Topfahrer werden vom Verkehrsbüro extra nach Wien gebracht und in einem bekannten Hotel untergebracht.

Der bestplatzierte "Krone"-Abonnent, der sich nicht ohnehin für die WM qualifiziert hat, erhält übrigens eine Wildcard und kann sich dann mit den Besten der Saison messen. Aber auch unter den Besuchern werden Startplätze verlost. Am Renntag (Samstag, 17.02.2007) kann im Goleador ab 11.00 Uhr bis kurz vor Start der WM um 16.00 Uhr, um die wenigen begehrten Startplätze gefahren werden.

Der WM-Modus ist leicht erklärt: In den vier Vorrundengruppen, wird pro Gruppe eine der Strecken Gröden, Bormio, Wengen und Kitzbühel gefahren. Die besten zwei pro Gruppe qualifizieren sich für die Finalrunde, die in Aare gefahren wird. Jeder Rennläufer hat dabei immer nur einen Fahrversuch und ist bei einem Sturz ausgeschieden.

Die Besucher erwartet ein eSport-Event der Sonderklasse. Videowall, Kamerateams, SC:07-Superstars, Interviews und natürlich eine Menge Spaß. Mehr laufend auf Krone.at und in der "Krone"!

Foto: Peter Tomschi

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol