16.12.2017 07:39 |

Inferno in D

Hier stehen 1000 Autowracks in Flammen

Bei einem Brand auf einem Schrottplatz in Recklinghausen im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen sind bis zu 1000 Autowracks ausgebrannt. Nach Einschätzung des Betreibers liegt der Gesamtschaden im hohen sechsstelligen Bereich, wie die Polizei mitteilte. Die gestapelten Autos fingen am Freitagabend aus noch ungeklärter Ursache Feuer, die Flammen schlugen bis zu 15 Meter hoch.

Zeitweise brannte es auf einer Fläche von etwa 20.000 Quadratmetern, die Nachlöscharbeiten dauerten Samstagfrüh noch an. Die genaue Anzahl der ausgebrannten Fahrzeugwracks ist noch unklar, die Polizei schätzte zwischen 600 und 1000 Stück. Anrainer waren durch den Brand nicht gefährdet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter