07.12.2017 16:24 |

Weihnachten

Katschberger Adventwanderweg

Tief in den Bergen werden die Besucher auf dem Katschberg in eine ganz besondere und einzigartige Winterwelt entführt.

Eine Lichterkette, die bis in die Mitte des Waldes strahlt: Ja, das ist der Adventweg auf dem Katschberg, der auf seine eigene Art auf Weihnachten einstimmt. Mit der Pferdekutsche werden die Gäste hinauf zum Adventpfad gebracht. Dort spazieren sie dann an malerischen Heustadeln vorbei.

In jedem befindet sich etwas ganz Besonderes. In der Gesangshütte können die Besucher mit Sängern Adventlieder anstimmen. In einer anderen Hütte kann man bezaubernden Wintergeschichten lauschen. Und die Kinderaugen leuchten, wenn sie in die Teddybärenwerkstatt eintreten. Denn hier bekommen die Kleinen einen eigenen Teddy, der mit Hilfe von den Engerln hergestellt wurde. Die Schafe und Esel im Stall freuen sich, wenn sie gestreichelt und gefüttert werden. Zum Aufwärmen gibt es vor jedem Stadel eine Teestation mit warmen Getränken. Der Adventweg verzaubert mit einer besonderen Winterstimmung die gesamte Familie.

Elisa Aschbacher, Kärntner Krone

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen