Mo, 25. Juni 2018

Royals-Film

30.09.2017 16:07

"Victoria & Abdul": Judi Dench als Monarchin

Anlässlich der Feierlichkeiten 1887 zu ihrer bereits 50 Jahre andauernden Regentschaft wird Queen Victoria (Judi Dench) eine wertvolle Münze von einem Gesandten der indischen Kolonien überreicht. Abdul (Ali Fazal) ist zwar so gar nicht mit der höfischen Etikette vertraut, weiß die Königin aber mit seiner hochgewachsenen Erscheinung und den einfachen Lebensweisheiten zu begeistern.

Kurzerhand nimmt sie den exotischen Untertan in ihr Gefolge auf, macht ihn gar zu ihrem Privatsekretär, was die Missgunst des Hofstaates schürt.

Regisseur Stephen Frears folgt den Koordinaten einer wahren Begebenheit, zeigt, wie der Konflikt zwischen der Regentin und ihren Beratern schrittweise eskaliert, und er darf sich dabei auf eine einmal mehr grandiose Judi Dench verlassen, die sich gewitzt und herrlich streitbar präsentiert und die den royalen Part, den sie in einer anderen filmischen Episode bereits 1997 in "Ihre Majestät, Mrs. Brown" oscarnominiert ausfüllte, auf unnachahmliche Weise adelt.

Kinostart von "Victoria & Abdul": 28. September.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.