Sa, 23. Juni 2018

Vergewaltigung

21.09.2017 15:32

18 Tage nach Sex-Attacke noch immer keine Spur

Fast drei Wochen ist es her, dass im Pflegeheim Hartheim eine Bewohnerin vergewaltigt wurde. Vermutlich von daneben wohnenden Asylanten. Es wurden Täterspuren sichergestellt, doch seither kamen die Ermittler noch keinen Schritt weiter

Für die Angehörigen der etwa 310 teils schwer beeinträchtigten Bewohner des Pflegeheimes Hartheim ist die langsame Polizeiarbeit belastend: "Wir wissen ja nicht, was genau passiert ist, wer die Täter sind und ob unsere pflegebedürftigen Familienmitglieder in Gefahr sind", meinte eine Betroffene. Zudem soll auch eine Sex-Attacke vor einem Jahr noch immer ungeklärt sein. Und zuletzt musste eine Gruppe Ortsbewohner aus dem Turnsaal des Heimes flüchten, weil sie von zehn Asylanten, die in einem unmittelbar daneben liegenden Gebäude untergebracht sind, laut Insider drohend eingekreist worden war. Gemäß Heimordnung darf das Gebäude auch nicht versperrt werden, es hat jeder unkontrollierten Zutritt.

DNA-Spuren von den Tätern noch nicht ausgewertet
Nach dem Sex-Überfall Anfang September auf eine 52-jährige  mehrfach beeinträchtigte Heimbewohnerin - die "Krone" berichtete damals ausführlich - durch vermutlich drei Asylwerber waren am Opfer und dessen Kleidung eindeutige DNA-Spuren sichergestellt worden. Eine Auswertung aber gibt es, so Polizeisprecher David Furtner am Donnerstag zur "Krone", bis heute immer noch nicht! Die gesicherten Spuren waren zur Auswertung an die Gerichtsmedizin in Salzburg geschickt worden. Von dort sei bis heute kein Ergebnis geliefert worden ...

Johann Haginger / Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.