Mi, 21. November 2018

Trotz Asylkrise

12.09.2017 12:37

Merkel: "Ich will keine Obergrenze. Garantiert!"

Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl einer von der Schwesternpartei CSU geforderten Asyl-Obergrenze eine Absage erteilt. Zudem warb die Kanzlerin um den Zusammenhalt im Land - von Deutschen und Migranten, Alten und Jungen sowie Starken und Schwachen. In der am Montagabend aus Lübeck gesendeten ARD-"Wahlarena" benannte die Merkel Probleme und Chancen in der Flüchtlingspolitik.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).