Siebter Tag in Folge

Andauernde Proteste gegen Polizeigewalt in USA

In einem Vorort von Minneapolis in den USA hat es am Samstagabend den siebenten Tag in Folge Proteste gegen Polizeigewalt gegeben. Rund 300 Menschen beteiligten sich an der Demonstration vor dem Kommissariat von Brooklyn Center. Die Polizei blieb hinter den Absperrgittern. Am Vortag wurden bei einer Kundgebung fast einhundert Teilnehmer festgenommen. Die Proteste wurden durch den Tod des 20-jährigen Afroamerikaners Daunte Wright ausgelöst, bei einer Verkehrskontrolle von einer weißen Polizistin erschossen worden war.

Alle anzeigen