Mi, 15. August 2018

Rechnung offen

24.08.2017 12:39

CL-Auslosung: Hasenhüttl wünscht sich Barcelona

Es wird wieder spannend: Heute werden ab 18 Uhr in Monaco die acht Gruppen für die Champions League ausgelost! Und auch Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl fiebert der Königsklasse entgegen. Sein Wunschgegner: Der FC Barcelona.

Auf die Frage wo er denn mit seinem Team am liebsten antreten würde, antwortete der Steirer: "Im Camp Nou in Barcelona! Ich habe dort als Spieler einmal gespielt." Mit den Katalanen hat Hasenhüttl noch eine Rechnung offen. Vor 24 Jahren spielte er mit der Wiener Austria im Pokal der Landesmeister in Barcelona und musste sich aber dort nach Hin -und Rückspiel mit einem Gesamtscore von 1:5 geschlagen geben.

"Wir spielten gegen Legenden wie Koeman, Laudrup, Romario. Und Zubizarreta im Tor. Ich habe zwei Riesen-Chancen nicht gemacht. Ein Kopfball ging knapp vorbei. Und dann stand ich allein vor dem Tor und schieße Zubizaretta den Ball in die Arme. Ich war einfach nicht gut genug. Danach musste ich mir einiges anhören. Von wegen Chancentod und so. Das war heftig", erklärte Hasenhüttl.

Möglich ist die Paarung auf jeden Fall: Leipzig wird aus Topf vier gezogen, Barcelona aus Topf zwei.

So sieht die Einteilung aus:
Topf 1: Real Madrid (Spanien), Bayern München (Deutschland), FC Chelsea (England), Juventus Turin (Italien), Benfica Lissabon (Portugal), AS Monaco (Frankreich), Spartak Moskau (Russland), Schachtjor Donezk (Ukraine).
Topf 2: FC Barcelona, Atlético Madrid, FC Sevilla (alle Spanien), Manchester City, Manchester United (beide England), Borussia Dortmund (Deutschland), Paris St. Germain (Frankreich), FC Porto (Portugal).
Topf 3: Tottenham Hotspur, FC Liverpool (beide England), SSC Neapel, AS Rom (beide Italien), FC Basel (Schweiz), Olympiakos Piräus (Griechenland), RSC Anderlecht (Belgien), Besiktas Istanbul (Türkei).
Topf 4: RB Leipzig (Deutschland), Celtic Glasgow (Schottland), ZSKA Moskau (Russland), Sporting Lissabon (Portugal), APOEL Nikosia (Zypern), Feyenoord Rotterdam (Niederlande), NK Maribor (Slowenien), Qarabag Agdam (Aserbaidschan)

Spieltage der Gruppenphase:
1. Spieltag: 12./13. September 2017
2. Spieltag: 26./27. September 2017
3. Spieltag: 17./18. Oktober 2017
4. Spieltag: 31. Oktober/1. November 2017
5. Spieltag: 21./22. November 2017
6. Spieltag: 5./6. Dezember 2017

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Fix im CL-Play-off
Minamino schießt RB Salzburg zu Last-Minute-Sieg!
Fußball International
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.