13.08.2017 18:00 |

Bleiburg

Ministrantengeld gestohlen

Gleich zweimal haben Einbrecher in der Nacht auf Sonntag in der Gemeinde Bleiburg zugeschlagen: Dabei plünderten sie nicht nur die Kantine des örtlichen Freibades, sondern stiegen auch in die Filialkirche Einersdorf ein, wo sie das Geld für die Ministranten stahlen.

Die Unbekannten verschafften sich sowohl in das Gotteshaus als auch in die Kantine des Freibades gewaltsam Zutritt - in beiden Fällen wurden die Eingangstüren aufgebrochen. "In der Kirche entwendeten sie eine Box mit Münzgeld in der Höhe von rund hundert Euro. Dabei handelt es sich um das Geld für die Ministranten dieser Pfarre", sagt ein Bleiburger Polizist.

Aus der Kantine entwendeten die Kriminellen hingegen mehrere Zigarettenpackungen sowie einen Tablet-PC. "Abgesehen von der Beute entstand an beiden Objekten auch noch ein Sachschaden", so der Polizist weiter. Bisher fehlt von den Tätern noch jede Spur. Die Polizei ersucht die Bevölkerung nun um zweckdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 059133 2142 (PI Bleiburg).

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol