Do, 13. Dezember 2018

Österreichs Gegner

25.07.2017 10:40

Riesige Fan-Unterstützung für Islands Fußballdamen

Island ist bei der Frauen-EM in den Niederlanden schon nach zwei Spielen fix ausgeschieden. Das abschließende Duell mit Österreich am Mittwoch (20.45 Uhr) in Rotterdam hat für den Inselstaat dennoch eine große Bedeutung. Alleine der Fans wegen will sich die Truppe von Teamchef Freyr Alexandersson gebührend vom Kontinentalturnier verabschieden.

Die isländischen Fans sind allen Fußballinteressierten spätestens seit der Männer-EM 2016 in Frankreich ein Begriff. Auch den Frauen des Landes ist die Unterstützung der Anhänger sicher, am Samstag gegen die Schweiz versuchten 5.000 ihr Team nach vorne zu peitschen. Die berühmte "Wikinger-Klatsche" und die "HUH"-Schreie inklusive.

"Unsere Fans sind Weltklasse, wir sind sehr dankbar für ihre Unterstützung", sagte Alexandersson. Trotz sportlicher Aussichtslosigkeit werden sie ihre wie Österreich bei der WM noch nie vertretene Mannschaft auch diesmal nicht im Stich lassen. Die Partie könnte daher die bestbesuchte von Österreichs Spielen bei der EM werden, gegen die Schweiz waren 4.781 Fans mit dabei, gegen Frankreich nur 4.387. "Ich sehe das eher positiv, wenn viele da sind, Stimmung herrscht", kann ÖFB-Mittelfeldspielerin Sarah Zadrazil damit gut leben.

Aus auch aufgrund von Verletzungspech
Islands EM-Teilnahme stand nach nur zwei erhaltenen Gegentoren in der Qualifikation schon im Vorfeld unter keinem guten Stern. Rekordtorschützin Margret Lara Vidarsdottir musste genauso wie ihre Schwester Elisa und auch Dora Maria Larusdottir wegen einer Kreuzbandverletzung passen. Topstürmerin Harpa Thorsteinsdottir ist zwar bei der Endrunde dabei, allerdings aufgrund der Geburt ihres zweiten Kindes Ende Februar weit von ihrer Bestform entfernt, nur Ergänzungsspielerin.

Fehlendes Spielglück
Das sind alles Mitgründe für das vorzeitige Aus nach der Gruppenphase, das zweite im dritten Anlauf in Folge. Nur zuletzt 2013 glückte der Viertelfinaleinzug. Fehlendes Spielglück für die zumindest am Papier mit einer 3-4-3-Formation agierenden Isländerinnen kam noch hinzu. Gegen die Französinnen fiel der einzige Gegentreffer nach einem aggressiven Auftritt erst in der 86. Minute aus einem Elfmeter. Auch das 1:2 gegen die Schweiz war eine durchaus knappe Angelegenheit.

Alexandersson sah beim Weltranglisten-19. viel Steigerungspotenzial vor allem im technischen Bereich. "Wir können viel besser passen, den Ball annehmen und damit laufen", gab der Chefcoach, der acht Legionärinnen zur Verfügung hat, Einblick. Mit 34 ist er noch extrem jung, aber schon seit September 2013 im Amt. Von Rückschlägen lässt sich der Ex-Profi nicht unterkriegen. "Es ist nur Fußball", betonte Islands Trainer nach der Pleite gegen die Schweiz einmal mehr.

7.000 Fußball-Frauen auf Island registriert
Der spielt in Island eine große Rolle, Frauenfußball darunter auch schon seit mehr als zehn Jahren. Rund 7.000 Mädchen von mehr als 300.000 Einwohnern spielen Fußball. Das A-Team auch vor meist toller Kulisse. Mit 7.521 Anhängern wurde in der EM-Vorbereitung beim 0:1 gegen Brasilien ein neuer Rekord aufgestellt. Davon kann das ÖFB-Team nur träumen. Beim letzten EM-Test gegen Dänemark waren 1.250 Fans in Wiener Neustadt.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.