Mo, 20. August 2018

Kanzler in Schwechat

14.07.2017 16:38

Billigflieger Easyjet startet jetzt in Wien durch

Die britische Billigairline Easyjet bereitet sich auf den Brexit vor und hat in Österreich eine EU-Lizenz beantragt. Mit einer österreichischen Lizenz kann Easyjet auch nach einem Austritt Großbritanniens aus der EU Flüge in ganz Europa und auch innerhalb der künftig 27 EU-Mitgliedsstaaten anbieten. Die Fluglinie will künftig 4000 Mitarbeiter und 100 Maschine von der Donaumetropole aus steuern, teilte Easyjet am Freitag mit. Wie viele Mitarbeiter künftig tatsächlich in Wien sitzen, ließ die Airline noch offen. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) zeigte sich erfreut: "Das ist eine großartige Nachricht für den Standort Österreich."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).