Mo, 22. Oktober 2018

Duo auf der Flucht

11.07.2017 11:55

Angestellte bei Überfall auf Trafik verletzt

Eine Angestellte einer Trafik ist bei einem bewaffneten Überfall am Dienstag in der Stadt Salzburg von einem der beiden maskierten Täter leicht verletzt worden. Als dieser die 55-jährige Frau mit vorgehaltener Schusswaffe bedrohte und sie erklärte, kein Bargeld in der Kasse zu haben, schlug er ihr mit der Pistole gegen den Kopf. Die beiden Unbekannten flüchteten ohne Beute stadteinwärts, nach ihnen wird gefahndet.

Der Überfall hat sich gegen 10.45 Uhr im Stadtteil Liefering und nicht in Lehen zugetragen, wie die Polizei ursprünglich angegeben hatte. Jener Mann, der die Frau mit der schwarzen Pistole bedrohte hatte, benutzte zur Flucht ein schwarzes Fahrrad. Die verletzte Angestellte wurde vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Fahndung nach den Tätern, die vorerst negativ verlief. Das Landeskriminalamt Salzburg übernahm die Ermittlungen. Das Opfer konnte eine Personenbeschreibung abgeben. Demnach sind die beiden Männer zwischen 20 und 25 Jahre alt.

Pistole vermutlich aus Plastik
Der Täter mit der Pistole dürfte etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er ist von normaler Statur, hat dunkle Augen und trug während des Überfalls ein helles Hemd sowie eine schwarze Motorrad-Unterziehhaube. Die Pistole war vermutlich aus Plastik. Bei dem Mann handelt es sich offenbar um einen Ausländer, der nahezu akzentfrei Deutsch sprach. Sein Komplize ist etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, schlank und hat einen dunklen Teint. Er trug ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht.

Erst vor rund zwei Wochen war eine andere Trafik im Stadtteil Liefering überfallen worden. Drei unbekannte Männer hatten damals einen vierstelligen Bargeldbetrag erbeutet. Einer der Täter war mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.