Fr, 21. September 2018

Nun auf Rang 35

01.06.2017 10:39

FIFA-Weltrangliste: ÖFB-Team macht einen Platz gut

Österreichs Nationalteam hat in der am Donnerstag veröffentlichten FIFA-Weltrangliste einen Platz gutgemacht und liegt nun auf Rang 35. Irland, am 11. Juni in Dublin nächster Gegner der ÖFB-Auswahl in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018, scheint unverändert auf Rang 26 auf.

In den Top 10 gab es keine Änderungen, Brasilien führt weiter vor Argentinien und Weltmeister Deutschland.

Die aktuelle FIFA-Weltrangliste (Stand 1. Juni 2017):

1. ( 1.) Brasilien 1.672 Punkte
2. ( 2.) Argentinien 1.603
3. ( 3.) Deutschland 1.464
4. ( 4.) Chile 1.411
5. ( 5.) Kolumbien 1.348
6. ( 6.) Frankreich 1.294
7. ( 7.) Belgien 1.281
8. ( 8.) Portugal 1.259
9. ( 9.) Schweiz 1.212
10. (10.) Spanien 1.204
Weiter:
13. (13.) Wales 1.119 *
26. (26.) Irland 854 *
35. (36.) ÖSTERREICH 750
50. (49.) Serbien 666 *
122. (122.) Georgien 271 *
161. (159.) Moldau 135 *

* = Österreichs Gruppengegner in der WM-Qualifikation für 2018

Die nächste FIFA-Weltrangliste erscheint am 6. Juli.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.