09.11.2006 13:42 |

Schlägerei im Suff

Polizei sperrt Gascoigne in Ausnüchterungszelle

Englands Ex-Nationalspieler Paul "Gazza" Gascoigne ist auch mehrere Jahre nach dem Ende seiner aktiven Karriere als Kicker immer noch für handfeste Skandale gut. Der jüngste Streich des exzessiven Briten: Festnahme in einem Rotlichtklub nach verbalen und körperlichen Schlagabtäuschen...

Schauplatz der leidigen Geschichte war am Mittwoch ein Nachtklub im Londoner Stadtteil Chelsea, in dem Gascoigne eine feuchtfröhliche Nacht durchzecht hatte. Bis die Fäuste flogen, denn der 39-Jährige geriet mit einem anderen Besucher des Etablissements in Streit. Das Personal verständigte die Polizei, die "Gazza" für einen Tag in die Ausnüchterungszelle sperrte.

Gascoigne, der schon in der Vergangenheit regelmäßig mit Alkohol-Exzessen Schlagzeilen machte, spielte früher unter anderem bei Lazio Rom, Newcastle United und den Tottenham Hotspurs. Bei der Fußballweltmeisterschaft 1990, bei der England gegen Deutschland erst im Halbfinale nach Elfmeterschießen unterlag, gehörte "Gazza" zu den großen Stars.

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten