05.04.2017 07:13 |

Aushub geht voran

Bau der Ellipsen ist gestartet

Gut behelmt steht Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer in der Baugrube: Neben ihr Polier Christian Buchegger, Bauleiter Josef Pfeifenberger und Christian Kagerer, der Leiter des Seniorenhauses Nonntal. Das letzte große Projekt zur Reform der Einrichtungen ist gerade gestartet worden. Es wird Ende 2018 fertig.

Bürgermeister Heinz Schaden überzeugte sich bei seinen Besuchen vom Zustand der städtischen Seniorenheime: Beste Betreuung, aber unzumutbare bauliche Bedingungen. Daraufhin ordnete er eine totale Reform an, die jetzt Sozialreferentin Anja Hagenauer durchzieht.

Itzling: Hier wird der Pflegetrakt als Haus Regenbogen neu gebaut. Es wird fünf Hausgemeinschaften mit je zwölf Bewohnern geben. Fertigstellung: März 2018.

Liefering: In den Häusern Glockenspiel und Salzachsee wohnen jetzt 107 Senioren. Die geglückte Generalsanierung wird mit einem Eröffnungsfest schon bald am 27. April 2017 gefeiert.

Taxham: Die Häuser wurden bis Herbst 2015 saniert. Neu sind die gemeinsamen Wohnstuben, die als Treffpunkt oder Speisezimmer dienen. 140 ältere Salzburger leben hier.

Hellbrunn: Der Neubau des Hauses Freisaal konnte im Herbst 2015 fertig gestellt werden. In drei Hausgemeinschaften sind 60 Bewohner untergebracht.

Nonntal: Das 1898 errichtete historische Gebäude wird künftig 60 geförderte Wohnungen beherbergen, auch für Pflegekräfte oder Studenten. In den zwei ellipsenförmigen Neubauten wird es Platz für 96 Senioren in acht Hausgemeinschaften geben. Der neu gestaltete Park wird für die Bevölkerung geöffnet. Kosten: 22 Millionen.

Hans Peter Hasenöhrl, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach blutender Wunde
„Keinerlei Brüche“ - Entwarnung bei Rapids Dibon
Fußball National
Joao Felix verzaubert
Atleticos neues Juwel legt unglaubliches Solo hin
Fußball International
Bei SPÖ-Familienfest
„Ibiza-Dosenschießen“: Aktion nicht abgesprochen
Niederösterreich
„Arbeiten unabhängig“
Richter-Chefin weist Straches Vorwürfe klar zurück
Österreich
83-Jährige erstochen
Täter (38) spricht von tödlicher „Verwechslung“
Niederösterreich

Newsletter