Mo, 16. Juli 2018

Dramatischer Einsatz

28.03.2017 09:12

Mann bei Wohnungsbrand in Wien-Floridsdorf getötet

In einer Wohnung einer Anlage nahe dem Floridsdorfer Wasserpark in Wien ist in der Nacht auf Dienstag ein Brand ausgebrochen. Insgesamt zehn Personen mussten in Sicherheit gebracht werden. Ein 68-Jähriger konnte den Flammen nicht entkommen und ist ums Leben gekommen. Das Feuer dürfte durch eine Zigarette ausgelöst worden sein. Zwei Nachbarn wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht.

Nachbarn des Mannes bemerkten gegen 22.15 Uhr den Brand in der Schöpfleuthnergasse und alarmierten die Feuerwehr. Die Lage sei anfangs sehr dramatisch gewesen, da bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr klar war, dass sich noch eine Person in der Wohnung befindet, so Christian Feiler, Sprecher der Berufsfeuerwehr zu krone.at.

Nachbarn wollten helfen
"Die Türe der Wohnung war offen, anscheinend versuchten die Nachbarn noch dem älteren Herrn zu helfen," sagte Feiler. Offenbar habe sich an der Tür ein Schlüsseltresor befunden. Ihnen sei es jedenfalls gelungen, die Tür zu öffnen. Wegen des fortgeschrittenen Brandes mussten sie dann aber aufgeben.

Leiche erst nach Löschung gefunden
Die Retter legten eine Löschleitung durch das Stiegenhaus, bekämpften die Flammen und durchsuchten die massiv verrauchte Wohnung. Unterstützt wurde der Trupp von außen durch die Mannschaft der Drehleiter. Sie öffneten die Fenster, damit Hitze und Rauch abziehen konnten, die die Suche nach dem Bewohner äußerst erschwert hatten.

Während der Löscharbeiten stießen die Helfer dann auf die stark verkohlte Leiche des Mannes.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.