So, 21. Oktober 2018

Ehrung in Graz

16.01.2017 16:50

Vier Landeshauptleute im Schnee

Das Foto von den vier Landeshauptleuten Michael Häupl, Erwin Pröll, Hermann Schützenhöfer und Josef Pühringer mit Schladminger und Hut macht unsicher. Hat sich da ein Satiriker einen Scherz erlaubt? Handelt es sich bei diesem Bild um eine dreiste Fälschung der russischen Geheimdienstspezialisten für Fake News?

Oder ist in dieser ikonografischen Inszenierung eine ernst zu nehmende Botschaft versteckt? Etwa die Nachricht, dass das fröhliche Quartett den Hut nimmt und die Politik verlässt? Was mögliche Abschiede betrifft, wird schließlich bereits seit einiger Zeit recht viel über die Landeshauptleute aus Oberösterreich, Niederösterreich und Wien geredet und geschrieben.

Des Rätsels Lösung könnte ernüchternder nicht sein. Erstens einmal: Das Foto ist tatsächlich echt. Es wurde von der über jeden Zweifel erhabenen Austria Presse Agentur am Montagvormittag in Graz aufgenommen.

Und zweitens: Die Zusammenkunft der vier Herren hat einen ziemlich banalen und ausschließlich folkloristischen Hintergrund. Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer hat - es ist nun einmal so Sitte - seine in die Jahre gekommenen Amtskollegen mit Orden beglückt, dem "Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern". Für ihre besonderen Verdienste, selbstredend.

Ob das alles wirklich ernst gemeint ist, lässt sich nicht mit letzter Sicherheit sagen. Aber wenn sich die Herren da mit viel Selbstironie doch einen Jux gemacht haben sollten, dann: Hut ab.

Claus Pándi, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.