Do, 20. September 2018

Carrie Fisher tot

28.12.2016 15:15

Ein letztes Wiedersehen mit Prinzessin Leia fix!

Kleines Trostpflaster für die Millionen Fans von Prinzessin Leia: Trotz des tragischen Todes von Carrie Fisher wird die US-Schauspielerin im Ende 2017 erscheinenden Film "Star Wars: Episode VIII" noch ein letztes Mal in ihrer Paraderolle auf der Leinwand zu sehen sein. Die Dreharbeiten seien komplett abgeschlossen, bestätigte die "Star Wars"-Schmiede Lucasfilm dem Promi-Portal TMZ am Dienstag.

Bereits im Juli hatten die Macher im Kurznachrichtendienst Twitter einen kurzen Clip der letzten Filmklappe von "Episode VIII" veröffentlicht und dazu geschrieben, dass der Film offiziell abgedreht sei.

Auch der Regisseur von "Episode Vlll", Rian Johnson, trauerte am Dienstag auf Twitter um Carrie Fisher.

Nach Fishers Tod am Dienstag an den Folgen einer Herzattacke wird die Hauptdarstellerin bei der Premiere im Dezember 2017 nun nicht dabei sein.

Auch für den letzten Teil der neuen Trilogie der Weltraum-Saga, "Star Wars: Episode IX", werden die Macher umplanen müssen. Auch hier war angedacht, Fisher und Mark Hamill (als Luke Skywalker) auftreten zu lassen.

Mit Blick auf die Handlung dürfte das keine leichte Aufgabe werden: Als Generalin Leia Organa führt Fisher in den kommenden zwei Filmen den Widerstand gegen die aus dem gestürzten Imperium hervorgegangene Erste Ordnung an.

Fix ist: Alle trauernden Fans werden Ende 2017 in "Episode VIII" zumindest erleben dürfen, wie Leias Reise weitergeht. Wie Fishers Tod sich letztlich auf die Weltraum-Saga auswirken wird, bleibt aber ein trauriges, unvermeidliches Geheimnis ...

Harald Dragan
Harald Dragan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.