So, 19. August 2018

Bakken in Linz

09.10.2006 18:22

Ein Abend für Romantiker

Händchen halten und mit offenem Mund andächtig lauschen: Die Lifestyle-Ikone Rebekka Bakken trat im ausverkauften Linzer Posthof auf und sang wie ein glühender Stern. Ein Abend für Romantiker, nur leider laut statt lau.

Die imposante Modellschönheit besticht vor allem durch ihre Herzlichkeit - und noch dazu sieht die gebürtige Norwegerin atemberaubend gut aus. Mit ihrer beeindruckenden Drei-Oktaven-Stimme kann sie sämtlichen Mainstream-Queens wie Whitney Houston oder Celine Dion problemlos Paroli bieten. Bloß, dass Bakken keine Zeit mit Geträller aus der Musik-Konfektion verbringt.

Rebekka Bakken röhrt und gurrt, kiekst und murrt auf der Bühne, lässt Reggae, Blues, Jazz und Soundgewitter wie von Pink Floyd auf die Zuhörer niederprasseln. Das Publikum kuschelte hingerissen im Lärm der lauten Combo, applaudierte dann wie wild.

 

 

Foto: Reinhard Winkler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.