05.10.2006 12:00 |

Schlangen-Dieb

Einbrecher stiehlt Pythons um 60.000 Euro

Ein bewaffneter Einbrecher hat aus einem Wohnhaus in Australien zwölf seltene Python-Schlangen gestohlen. Der Mann brach in das Haus in Adelaide ein, fesselte die Bewohnerin und ihre zwei Kinder und machte sich mit den grünen Baumpythons in einem Sack davon.

Die Familie hielt die Schlangen als Haustiere. Sie haben einen Gesamtwert von umgerechnet knapp 60.000 Euro. Die Pythons, die nicht giftig sind, waren erst ein Jahr alt und rund 80 Zentimeter lang. Ausgewachsen werden sie bis zu 1,80 Meter lang.