Mo, 15. Oktober 2018

Drama auf Parkplatz

11.11.2016 10:17

26-Jähriger rammt Nebenbuhler (17) mit Auto

Aus Wut über die neue Liebe seiner Ex-Freundin ist ein 26-Jähriger am Donnerstagabend in der Steiermark mit seinem Auto auf die 17-Jährige und deren gleichaltrigen Freund losgefahren. Während das Mädchen noch rechtzeitig zur Seite springen konnte, wurde der 17-jährige Nebenbuhler vom Wagen erfasst und schwer verletzt.

Der 26-Jährige konnte die Trennung von seiner Freundin offenbar nicht akzeptieren. Immer wieder hatte er in der Vergangenheit die 17-Jährige und ihren neuen Freund mit Anrufen und SMS regelrecht bombardiert. Um dem Spuk endlich ein Ende zu machen, wollte sich das Paar am Donnerstagabend schließlich auf einem Parkplatz im Bezirk Murtal mit dem 26-Jährigen treffen, um sich auszusprechen.

Doch das verlief anders als geplant: Bereits als der Mann mit seinem Pkw vor Ort ankam, gingen die Wogen hoch. Der 17-Jährige herrschte den Älteren an, dass er ihn und seine Freundin endlich in Ruhe lassen solle. Es kam zu einem heftigen Wortgefecht zwischen den beiden Kontrahenten, die Situation eskalierte schließlich völlig.

Kniescheibenbruch
Der 26-Jährige stieg aufs Gas und raste mit seinem Wagen auf das Paar zu. Die 17-Jährige konnte sich gerade noch retten, ihr neuer Freund hatte jedoch nicht so viel Glück. Der Bursche wurde vom Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt er einen Bruch der rechten Kniescheibe sowie zahlreiche Abschürfungen.

Der Verdächtige raste danach davon, die 17-Jährige alarmierte die Einsatzkräfte. Ihr neuer Freund musste nach der Erstversorgung ins Spital eingeliefert werden. Die Polizei konnte den Flüchtigen wenig später an dessen Wohnadresse antreffen. Eine Einvernahme steht noch aus.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.