Mo, 17. Dezember 2018

Heiße Diskussion

08.10.2016 03:27

Neuer Platz: "Begegnungszone soll bleiben"

Ein Thema, das viele Klagenfurter bewegt: Die Pläne des Magistrates, fußgängerfreundliche Begegnungszonen in der Innenstadt zu schaffen, um damit Autofahrer "einzubremsen". Seit Juni läuft bekanntlich das erste Pilotprojekt am Neuen Platz ohne Ampeln und Zebrastreifen. Die Polizei bewertet das Experiment positiv.

Bis Ende Oktober geht das Pilotprojekt am Neuen Platz weiter. Danach muss die Politik entscheiden, ob die Südseite des Platzes dauerhaft eine "Begegnungszone" bleibt und mit Markierungstafeln und eigener Pflasterung versehen wird.

Laut Meinung der Klagenfurter Verkehrspolizei - und diese spielt bei der Beurteilung des Projektes eine entscheidende Rolle - sei das Experiment ohne grobe Zwischenfälle verlaufen.

"Am Anfang gab es eine Verunsicherung, als die Ampeln abgedreht wurden", so Johann Zwetti, der oberste Verkehrspolizist. "Mittlerweile hat es sich aber beruhigt - und wir beobachten, dass die Verkehrsteilnehmer mehr aufeinander achten. Daher sehen wir es positiv."

Verkehrsexperte Thomas Jank vom ARBÖ Kärnten will aber nicht in den Jubelchor einstimmen: "Für eine seriöse Beurteilung der Sachlage ist der Beobachtungszeitraum - aus unserer Sicht - noch zu klein."

Zudem müsse die Stadt dringend verständlich machen, welche Absichten mit der Begegnungszone verfolgt werden und wie die Regeln darin aussehen ("es muss klare Angaben auf der Tafel geben, damit sich jeder sofort zurechtfindet").

Und wie ist Ihre Meinung? Jetzt abstimmen!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.