Mo, 17. Dezember 2018

Turrach

29.06.2016 16:16

"Nockyflitzer" ist ein Fall für den Staatsanwalt

Hat der Erdrutsch auf der Turrach, der vor bald zwei Wochen auch die Alpen-Achterbahn lahmgelegt hat, noch ein Nachspiel für die Verantwortlichen? Wie berichtet, waren schon vor zwei Jahren Erdbewegungen aufgefallen. "Wir haben Ermittlungen aufgenommen", so der Sprecher der Staatsanwaltschaft Klagenfurt.

Wie berichtet ist der Nockyflitzer, eine der größten Besucherattraktionen auf der Turrach, derzeit nicht in Betrieb. Auch der Wanderweg in dem Bereich ist seit dem verhängnisvollen Erdrutsch gesperrt. Vor fast zwei Wochen wäre es beinahe zu einem Unglück gekommen, wenn ein Fahrgast nicht zehn Minuten zuvor aus der Sommerrodel ausgestiegen wäre! Da es bereits vor zwei Jahren Risse und Spalten im Erdreich gegeben hat, bleibt zu hinterfragen, warum nicht früher auf die schwierige Hanglage reagiert wurde. "Wir haben aufgrund der Medienberichte Ermittlungen aufgenommen", erklärt nun auch Markus Kitz, Sprecher der Staatsanwaltschaft Klagenfurt. "Es besteht der Verdacht der fahrlässigen Gemeingefährdung." Die Polizeiinspektion Patergassen erhebt; wichtig für weitere Schritte werde aber, so Kitz, das Gutachten des Landesgeologen sein.

Mehr zum Thema:

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.