Do, 15. November 2018

Stauende übersehen:

09.06.2016 19:05

Unachtsamkeit löste aus Autobahn Todes-Crash aus

Unachtsamkeit löste im Baustellenbereich auf der A 8 bei Peterskirchen einen Horrorunfall aus, bei dem ein vollbesetztes Auto unter einen Klein-Lkw geschoben wurde. Der polnische Lenker eines Silo-Lasters war auf die  stehende Kolonne  aufgefahren. Im Fonds des Autos starb eine Ungarin (50), fünf Opfer sind teils schwer verletzt.

Kurz vor 15 Uhr krachte  der Pole mit Tempo 80 ungebremst gegen den stehenden ungarischen Pkw einer Pharmafirma, in dem der Chef mit seiner Tochter und zwei Angestellten saßen.  Dann folgte eine Kettenreaktion: Der Mercedes C180 wurde auf einen Kleinlaster, der wiederum auf einen Sattelzug-Anhänger geschoben. Das Schwerfahrzeug rührte sich aber nicht und deshalb stoppte auch der Kleinlaster abrupt - das vollbesetzte Auto wurde darunter gedrückt.
Während der Lenker und die Beifahrerin  - Vater und Tochter -  im Pkw leicht verletzt  überlebten, wurde auf der Rückbank eine Ungarin (50) getötet, ihr Kollege lebensgefährlich verletzt. Der selbst verletzte Unfallauslöser rettete  den überlebenden Autoinsassen das Leben - denn der Pkw begann zu brennen, der Pole löschte.
Der  Lenker des Klein-Lkw wurde vom Roten Kreuz ebenfalls ins Spital gebracht. Für die Bergung war die A 8 Richtung Linz gesperrt: 17 Kilometer Stau.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Test in Dublin
Österreich-Gegner Nordirland holt 0:0 gegen Irland
Fußball International
0:0 gegen Bosnien
Ausgeträumt! Österreich für Gruppensieg zu harmlos
Fußball International
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
„Irgendwas verdeckt“
Untreue! Ex-Landesvize Pfeifenberger verurteilt
Österreich
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich
krone.at-Interview
Katzian: „Freiwilligkeit ist immer nur ein Fake“
Video Show Krone-Talk
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.