29.02.2016 06:47 |

Tops und Flops

Die schönsten Roben der Oscars 2016

Bei den 88. Oscars haben die Promi-Ladys mit ihren Traumroben am Red Carpet wieder alle Blicke auf sich gezogen. Und das lag mit Sicherheit auch an dem Trend des Abends - nämlich so viel Dekolleté wie möglich zu zeigen.

Die Oscarpreisträgerinnen des Abends hätten schon allein wegen ihrer Kleiderwahl einen Goldjungen verdient. Alicia Vikander, die die Statuette als beste Nebendarstellerin mit nach Hause nehmen durfte, stach mit ihrer gelben Robe mit Paillettenstickereien und Ballonrock von Louis Vuitton nicht nur farblich hervor. Wem das Kleid übrigens bekannt vorkam: Es war ein Tribut an den Lieblingsfilm der Schwedin: "Die Schöne und das Biest". "Als Kind wünschte ich mir, dass ich einmal Belle spielen würde." Das erzählte sie Louis Vuitton - und bekam von dem Modehaus ein Belle-Kleid auf den Leib geschneidert.

Ebenfalls top: Brie Larson, die als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde, war in einer nachtblauen Robe von Gucci mit einem zerzausten Rock sowie mit einem auffälligen Diamantengürtel ein echter Hingucker.

Das Dekolleté als Blickfang liegt heuer besonders im Trend. Charlize Theron ließ in ihrer feuerroten Robe von Dior besonders tief blicken.

Aber auch Olivia Wilde in Maison Valentino geizte nicht mit ihren Reizen am Red Carpet.

Saoirse Ronan kam in einer dunkelgrünen Robe von Calvin Klein und zollte damit ihrer Heimat Irland Tribut.

Jennifer Lawrence setzte in Dior auf Spitze und Dekolleté, als sexy "Golden Girl" kam Margot Robbie.

Den modischen Fauxpas des Abends lieferten sich Reese Witherspoon und Tina Fey. Beide Schauspielerinnen hatten sich nämlich eine trägerlose Robe in lila für die Oscarverleihung ausgesucht. Erst beim zweiten Hinschauen konnte man erkennen, dass es sich nicht um das gleiche Kleid handelte.

Die weiteren Tops und Flops finden Sie in unserer Diashow:

Lesen Sie auch:

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter