Di, 21. Mai 2019
29.01.2016 11:59

Technischer Defekt?

Frau (77) bei MRT-Untersuchung eingequetscht - tot

Klinik-Drama in der deutschen Stadt Osnabrück: Eine 77-jährige Frau ist bei einer MRT-Untersuchung eingequetscht und getötet worden. Die Staatsanwaltschaft geht von einem technischen Defekt aus, wie ein Sprecher am Freitag sagte.

Die Frau aus Recke im Bundesland Nordrhein-Westfalen starb bereits am vergangenen Wochenende. Bei dem Unglück hatte sich eine Gamma-Kamera gelöst. Nach Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" war das Gerät erst vor Kurzem gewartet worden, dennoch ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung. Laut Informationen der Klinik handelte es sich nicht um eine MRT-Röhre, sondern um ein Gerät, das an einer Halterung über den Patienten gezogen wird.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International

Newsletter