Mo, 20. Mai 2019
27.01.2016 09:31

Überreste gefunden

Historisches Ballspielfeld in Mexiko entdeckt

Im Zentrum von Mexiko-Stadt haben Archäologen Überreste des zentralen Pelota-Spielfeldes der früheren Azteken-Hauptstadt Tenochtitlan entdeckt. Das Feld befinde sich südlich vom Tempel des Windgottes Ehécatl, teilte das Nationale Institut für Anthropologie und Geschichte (INAH) am Dienstag mit. Das Ballspiel Pelota hatte bei den Azteken auch rituelle Bedeutung.

Unter einer Treppe am Rande des Feldes sei eine Opferstätte mit Nackenknochen von Kindern und Jugendlichen gefunden worden. "Es ist denkbar, dass sie als Tribut an die Götter geopfert wurden. Sie galten wohl als Nährstoff für den Fortgang des Lebens", sagte die Archäologin María García Velasco.

Das moderne Mexiko-Stadt wurde auf den Resten von Tenochtitlan errichtet. Die Spanier eroberten die Stadt im Jahr 1521, zerstörten sie fast vollständig und gründeten an gleicher Stelle die Hauptstadt des damaligen Vizekönigreichs Neuspanien.

Das Ballspiel Pelota war in der präkolumbischen Zeit im Gebiet des heutigen Mexiko sowie in Mittelamerika verbreitet und hatte auch rituelle Bedeutung. Forschern zufolge wurde bei dem Spiel ein Hartgummiball mit Schultern oder Hüften auf ein Ziel gekickt. Die genauen Regeln sind allerdings umstritten.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
341.000 Euro am Konto
Flossen Parteispenden über FPÖ-nahen Verein?
Österreich
Das Boateng-Drama
Die Einsamkeit des vergessenen Bayern-Stars
Fußball International
Bewunderer von Zidane
PSG-Superstar Mbappe denkt über einen Wechsel nach
Fußball International
Anwalt sieht „Skandal“
Ärzte stoppen Ernährung von Komapatient
Welt
Heißes Gerücht
Ex-Rapid-Sportchef Bickel: Ab zu Hannover 96?
Fußball International
Nach Wechsel-Gerüchten
Toni Kroos verlängert bei Real Madrid
Fußball International
Nach Beratungen
Nagl: Schwarz-Blau in Graz geht weiter
Steiermark
Neuwahlen auch in OÖ?
Linzer SP-Stadtchef kündigt Arbeitsabkommen mit FP
Oberösterreich
Wirbel um Real-Star
Bale fordert 51 Mio. oder er spielt nur noch Golf
Fußball International
„ÖVP machtbesoffen“
Hofer und Kickl kämpfen um ihr Innenministerium
Österreich
Urlaub in Ljubljana
Eine Städtereiseperle unweit von Österreich
Reisen & Urlaub