Fr, 24. Mai 2019
22.01.2016 07:45

Mitbewohner gesucht

77-Jährige will WG für Single-Senioren gründen

Sie ist 77 Jahre alt, aber noch voller Tatendrang: Die gebürtige Südtirolerin Antonia Hirmke träumt von einem Bauernhof in der Südoststeiermark, den sie mit weiteren alleinstehenden Senioren in einer Wohngemeinschaft betreut: "Ich habe das Alleinsein satt!" Sie ist überzeugt: "Drei Tage vor dem Sterben ins Heim abgeschoben zu werden, ist noch immer früh genug..."

"Es kommen bittere Zeiten auf uns Single-Senioren zu", sagt die 77-Jährige, die seit dem Tod ihres zweiten Mannes alleinstehend ist. Ihr großer Traum lautet, mit Gleichgesinnten einen alten Bauernhof zu pachten - inklusive Nebengebäuden, Tieren, einer Scheune und vor allem einer Werkstatt. "Hier könnten einige längst vergessene Talente wiederentdeckt werden. Körper, Geist und Seele werden aktiv."

"Viele alte Leute wollen nichts riskieren"
Auf der Suche nach Mitbewohnern und einem passenden Hof ist die 77-Jährige schon seit Längerem, bisher jedoch erfolglos. "Viele alte Leute trauen sich wenig und wollen nichts riskieren", bedauert sie. "Dabei haben sich vom Jammern, Klagen und Raunzen noch nie Probleme gelöst." Und: "Sich gegenseitig zu helfen, ersetzt notfalls sogar Arzt, Apotheke und Spital."

Einen gewissen Zeitdruck gibt es: Antonia Hirmke hat noch viele Besitztümer an ihrem alten Wohnort Gleisdorf gelagert, Anfang Juni muss alles weggeräumt sein.

Kontakt: 0664/94 635 33

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Trost nach Entlassung
Dieser Po-Wackler macht Teamkicker zum Rap-Star
Fußball International
Neuer Posten
Tormanntrainer! Almer feiert Comeback beim ÖFB
Fußball International
In Cannes präsentiert
Giambattista Valli designte Kollektion für H&M
Lifestyle

Newsletter