19.01.2016 14:28 |

Keine EU-Solidarität

Offene Faymann-Worte: "Haben nur Asyl-Notlösungen"

Bundeskanzler Werner Faymann hat am Dienstag offene Worte zur Flüchtlingskrise gefunden. Solange es kein europäisches Asylrecht gibt und die Hotspots an der EU-Außengrenze nicht funktionieren, habe er "keine optimale Lösung, sondern nur Notlösungen" zu bieten. Wie gegenüber der "Krone" aus Regierungskreisen erneut betont wurde, habe der Assistenzeinsatz aber nach wie vor oberste Priorität. Die Hoffnung liege nun beim Asylgipfel am Mittwoch.
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.