Di, 21. Mai 2019
09.01.2016 15:26

Kärnten Inoffiziell:

"Empfang selbst zahlen"

Noch immer beschäftigt der für 18. Jänner geplante Neujahrsempfang der Landesregierung die Gemüter. Nach den Absagen von FP-Landesrat Christian Ragger und Team Kärnten-Landesrat Gerhard Köfer ist es ohnehin nur ein "Koalitionsempfang", aber auch dieser ist weiterhin höchst umstritten.

Der Grün-Landesrat und Koalitionspartner von Landeshauptmann Peter Kaiser, Rolf Holub, lässt im "inoffiziellen" Gespräch nun mit dem brisanten Vorschlag aufhorchen, die Regierungsmitglieder sollten sich doch bitteschön die Kosten des Empfangs unter sich aufteilen und selbst zahlen. Holub: "Das wäre dann 2000 bis 3000 Euro für jeden und damit durchaus bezahlbar."

Den Empfang selbst hält Holub für sinnvoll, um jenen, die bei ähnlichen Veranstaltungen nicht dabei sind, auch die Gelegenheit zu Gesprächen zu geben. "Vielleicht können die Politiker aber eh bald die Mindestsicherung beantragen, wenn in der Heta/Hypo-Causa etwas schief geht." Optimismus schaut anders aus... Unter den Koalitionsparteien steht Holub mit seiner Meinung, die Regierungsmitglieder sollen die Kosten für Casineum & Buffet selbst tragen, alleine da.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International

Newsletter