07.01.2016 16:07 |

Gefrierender Regen:

Der Winter kommt in Schwung

Zwei Adria-Tiefs sind im Anzug auf Kärnten und sie bringen eine große Menge Niederschlag mit. Doch weil dazu milde Luft einfällt, kann es in den Tälern regnen - Samstag herrscht damit die Gefahr von spiegelglatten Straßen und Gehwegen. Auf den Bergen kann über einen halben Meter Neuschnee zusammen kommen.

Bereits Samstagnachmittag sollte mit den ersten Niederschlägen gerechnet werden. "Vor allem in dieser Phase kann es in die Niederungen noch regnen. Erst mit intensiver werdenden Niederschlägen kann die Schneefallgrenze in der Nacht auf Sonntag bis in tiefe Lagen sinken", erklärt UBIMET-Meteorologe Josef Lukas.

Auf den Bergen - vor allem in den Karnischen Alpen und den Karawanken - erwartet der Wetterexperte bis zu einem halben Meter Neuschnee. "Im Norden Kärntens und in Richtung Steiermark könnten sich auch noch bis zu 30 Zentimeter ausgehen."

Gerade Samstag sollten daher Autolenker und Fußgeher vorsichtig unterwegs sein. Denn die eiskalten Böden können sich ganz schnell in Eisbahnen verwandeln. Lukas: "Erst mit fortschreitenden Niederschlägen wird sich die Lage entspannen."

Sonntag sollten die Niederschläge dann langsam abklingen. Doch Montag ist bereits die nächste Front im Anzug. "Diese wird allerdings etwas schwächer ausfallen als das erste Tief. Es könnten aber trotzdem wieder bis zu 20 Zentimeter Neuschnee zusammenkommen", so der UBIMET-Meteorologe.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.