Di, 16. Oktober 2018

Adventskalender

23.12.2015 11:43

Gernot Kurz

Im "Kärntner Krone"- Online- Adventskalender stellen wir jeden Tag einen unserer Mitarbeiter bzw. eine unserer Mitarbeiterinnen vor. Am 23. Dezember ist Sportredakteur Gernot Kurz an der Reihe.

Name: Gernot Kurz

Alter: 51

Beziehungsstatus, Kinder: geschieden, zwei Kinder (26, 11)

Wie lang bist Du schon Redakteur bei der "Kärntner Krone"? Seit 26 Jahren in der Sportredaktion

Was war Dein interessantestes Erlebnis bis jetzt? Sportlich die "Teilnahme" am Extremsport-Bewerb Dolomitenmann. Nicht der ganze natürlich, aber wir durften Berglauf, Wildwasser-Paddeln, Paragleiten und Mountainbiken mit Sportlern auf der Originalstrecke ausprobieren - tolles Erlebnis. Bei meinen gelegentlichen Ausflügen außerhalb des Sports war der Ausbildungstag mit den Roten Nasen Clowns und der Männer-Bügel-Kurs ein Hit.

Was ist Dein Schwerpunktthema? Worüber schreibst Du am liebsten? Sportarten sind mir alle gleich lieb, am liebsten erzähle ich aber Geschichten über den Menschen hinter dem Sportler.

Hast du besondere Interessen? Was sind deine Hobbies? Schreiben abseits von Zeitungsartikeln, Schauspiel (Improvisationstheater), Filme

Noch einmal 15 Jahre alt, was würdest Du anders machen? Im Großen und Ganze hat's so gepasst.

Was bedeutet Weihnachten für Dich (in 3 Worten)? Für nix Zeit :-)

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.