Mi, 21. November 2018

Entsetzen in London

02.12.2015 11:08

Gruppe verteilt Hassbotschaften an Dicke in U-Bahn

In Großbritannien sorgt derzeit eine Gruppe, die sich selbst "Overweight Haters Ltd" nennt, für Entsetzen. Ihre Anhänger verteilen in der Londoner U-Bahn Hassbotschaften an Übergewichtige. Die Polizei nahm bereits Ermittlungen auf.

"Unsere Organisation hasst dicke Menschen. Wir protestieren dagegen, dass ihr enorme Mengen an Lebensmitteln verbraucht, während die Hälfte der Menschheit Hunger leiden muss. Wir missbilligen es, dass unsere Krankenkassenbeitrage dafür verschwendet werden, eure Gier zu behandeln. Und wir verstehen nicht, warum ihr nicht begreift, dass euch mehr Geld bleiben würde, wenn ihr weniger essen würdet, ihr fitter, dünner und glücklicher sein würdet und sogar die Chance hättet, einen Partner zu finden - und zwar keinen perversen Liebhaber pummeliger Frauen", ist etwa auf einem dieser Kärtchen zu lesen, das Kara Florish zugesteckt bekommen hat.

Übergewichtige steigen mit Tränen in den Augen aus U-Bahn
Britische Medien berichteten, dass schon manch ein Übergewichtiger mit Tränen in den Augen aus der U-Bahn gestiegen sei und sich über die boshafte Nachricht geärgert hätte. Florish dagegen ließ die Gemeinheit nicht auf sich beruhen, stattdessen postete die 30-Jährige ein Foto des Kärtchens auf Twitter und machte ihrem Unmut Luft. Zugleich rief sie andere Betroffene auf, es ihr gleichzutun.

Viel Twitter-Zuspruch für Mollige
Ein Gutes hat die Sache immerhin schon: Unzählige Twitter-User sprechen fülligeren Menschen ihre Unterstützung aus und machen sich dafür stark, dass jeder so aussehen soll, wie er möchte.

Elisabeth Jäger von den Österreichischen Adipositas-Selbsthilfegruppen erklärte zu dem Vorfall gegenüber "KroneHit": "Das ist primitiv, dumm und krank. In Wahrheit leben diese Täter viel ungesünder als jedes übergewichtige Opfer. Wenn man mit so einem Hass lebt, dass man solche Aktionen macht, dann muss das einen ja regelrecht zerfressen."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mit Oppositionsstimmen
Kindergartenausbau samt Kopftuchverbot beschlossen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.