Mo, 22. Oktober 2018

Serientäter

01.12.2015 13:46

Dieb, Hehler und Schlepper: Slowake vor Gericht

Ein "schwerer Junge" musste sich jetzt in Eisenstadt vor dem Schöffensenat unter Vorsitz von Richter Wolfgang Rauter verantworten. Dem 39-jährigen Slowaken wurden Schlepperei, Einbruchsdiebstahl und Hehlerei vorgeworfen. Er fasste zweieinhalb Jahre Haft aus.

Wegen Mordversuch und Diebstählen saß Anton N. schon in seiner Heimat lange Zeit hinter Gittern. Doch das hat den 39-Jährigen offenbar nicht geläutert. Im Gegenteil: In Hainburg (NÖ) ging er mit einem Kumpel einbrechen. Bei Parndorf übernahm er drei illegale Vietnamesen, um sie nach Linz zu fahren. In Bruck an der Leitha klickten schließlich die Handschellen, als er einen mit Diebsbeute beladenen Pkw eines Bekannten in die Slowakei überstellen sollte.

"Ich bekenne mich teilweise schuldig", erklärte N. dem Schöffensenat. Er hatte für alles eine Ausrede parat. Da es bei ihm daheim viele Vietnamesen gebe, habe er sich nichts dabei gedacht, als er die Drei chauffiert habe. Beim Einbruch sei er nur zufällig dabei gewesen. Und dass just in jenem Pkw, den er aus Österreich abholen sollte, Diebsgut war, habe er nicht gewusst. Das Urteil: zweieinhalb Jahre Haft (nicht rechtskräftig).

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.