Sa, 18. August 2018

Kurvenstar

22.06.2015 11:58

Prall & faltenfrei: Tipps fürs perfekte Dekolleté

Anti-Aging-Pflege im Gesicht gehört bei vielen Frauen zum Pflichtprogramm. Für die meisten hört das allerdings unterhalb des Kinns auf. Dabei ist der Brustbereich im Frühjahr und im Sommer besonders anfällig für Falten und Altersflecken. Wir haben die besten Tipps für ein pralles, faltenfreies Dekolleté.

Ein rosiger und faltenfreier Teint: Dafür investiert frau viel Zeit und Geld. Doch die Pflege mit Cremes und Seren hört für die meisten beim Hals auf. Dabei ist die Haut am Dekolleté besonders dünn, hat dort kaum Talgdrüsen und nur wenig Unterfettgewebe und braucht deshalb besonders viel Zuwendung, um nicht anfällig für Falten zu sein.

Denn was viele unterschätzen: Knitterfältchen und fleckige Haut am Dekolleté machen genauso alt wie Krähenfüße und Co. im Gesicht. Verschlimmert werden diese Alterserscheinungen der Haut durch Sonnenschäden. Immerhin ist der Brustbereich die verkannte Sonnenterrasse, die oft ausgelassen wird. Die Folge: Pigmentstörungen und Altersflecken.

Doch das muss nicht sein. Mit wenigen Handgriffen und ein paar Minuten mehr im Zuge des täglichen Beautyrituals bleibt das Dekolleté lang jungendlich und wunderschön. Wir haben die Tipps:

Sonnenschutz nicht vergessen!
Auf Lichtschutzfaktor sollten Sie niemals verzichten, weder im Gesicht noch am Dekolleté - nicht nur beim Sonnenbad, sondern auch beim Bummeln durch die Stadt. Denn starke UV-Strahlen durchdringen sogar T-Shirts und richten auch am empfindlichen Brustbereich Hautschäden an.

Pflegen, pflegen, pflegen
Anti-Aging-Pflege nur fürs Gesicht? Das sollten Sie sofort ändern! Denn auch das Dekolleté freut sich über Zuwendung mit Cremen, die bewährte Inhaltsstoffe wie Anitoxidantien oder Hyaluronsäure enthalten und dadurch vor Zellschädigung schützen und die Spannkraft der Haut verbessern. Spätenstens ab dem 30. Lebensjahr ist eine reichhaltige Gesichtspflege auch im Dekolleté ratsam. Beim Eincremen zusätzlich immer mit den Händen von unten nach oben arbeiten - das beugt der Schwerkraft vor!

Wie man sich bettet...
... so schläft man, heißt ein altes Sprichwort. Im Kampf gegen Falten im Dekolleté sollten sie lieber auf die Seiten- oder Bauchlage verzichten. Dabei werden die Brüste nämlich gequetscht bzw. zusammengedrückt. Die Folge: Falten, Falten und nochmals Falten. Ideal ist hingegen, wenn Sie auf dem Rücken schlafen. Damit vermeiden Sie zudem ein Knautschgesicht beim Aufstehen.

Gut durchblutet
Einmal im Monat sollten Sie Ihr Dekolleté mit einem Peeling verwöhnen, um abgestorbene Zellen der obersten Hautschicht zu entfernen und die Produktion neuer Zellen anzuregen. Außerdem fördern leichte Klopf- oder Zupfmassagen und ein kaltes Abbrausen am Ende des Duschens der Durchblutung ihres Brustbereichs und straffen das Bindegewebe.

Der perfekte BH
Der BH ist das A und O, nicht nur, um eine tolle Form zu zaubern, sondern auch zum Schutz des Brustgewebes. Die Auswahl ist riesig, das perfekte Modell zu finden nicht immer einfach. Was Sie beim BH-Kauf beachten sollten, lesen Sie hier.

Schön trainiert
Ein wenig Training schadet auch dem Dekolleté nicht - und dazu müssen Sie nicht mal ins Fitnessstudio. Legen Sie sich flach auf den Rücken und nehmen Sie in jede Hand eine kleine Wasserflasche. Strecken Sie die Arme aus, führen Sie diese über der Brust zusammen und wiederholen sie das Ganze 15-mal. So bleibt Ihre Brust in Form und die Haut straff.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.