Mo, 20. August 2018

Fund in Ägypten

05.01.2015 07:55

Grab von bisher unbekannter Königin entdeckt

Tschechische Forscher haben in Ägypten ein Grab entdeckt, das zu einer bisher unbekannten Königin aus der Zeit der fünften Dynastie gehören könnte. Der ägyptische Minister für Altertümer, Mamdu al-Damati, erklärte am Sonntag, erstmals habe auf diese Weise der Name der Frau von Pharao Neferefre ermittelt werden können, der vor rund 4.500 Jahren herrschte.

Das Grab wurde in Abu Sir rund 20 Kilometer südwestlich von Kairo entdeckt. Name und Stand der Frau hätten an den Innenwänden der Grabkammer tief unter der Erde gestanden, erklärte al-Damati. Demnach handelte es sich bei der Königin um Khentakawess III., deren Mann Pharao Raneferef der vierte oder fünfte König in der 5. Dynastie des alten ägyptischen Reichs war und ungefähr 2.500 Jahre vor Christus herrschte.

Das Grab hat demnach die Form einer sogenannten Mastaba, eines rechteckigen Baus aus Kalkstein und einem Vorläufer der Pyramiden. Es befindet sich im Herzen des königlichen Grabkomplexes von Abu Sir am westlichen Ufers des Nils und ist bereits im Dezember freigelegt worden. Derzeit werde die Entdeckungen ausgewertet, so die Forscher.

Grab in Grabanlage von Neferefre gefunden
"Es ist wirklich ein sehr bedeutender Fund", sagte Miroslav Barta, der Leiter des Tschechischen Ägyptologischen Instituts, am Montag im tschechischen Rundfunk. Das Grab sei in der Grabanlage von Neferefre entdeckt worden. "Deshalb glauben wir, dass die Königin seine Frau war", so der Wissenschaftler.

Abu Sir gilt als eine der bedeutendsten Totenstädte Ägyptens. In der Anlage liegen neben dem unvollendeten Grabmal von Raneferef auch die Pyramiden seines Vaters und seines Großvaters. Antikenminister al-Damati zeigte sich zuversichtlich, dass nun "Licht in einige unbekannte Aspekte der fünften Dynastie" gebracht werde.

Auch Vasen und Kupfer-Werkzeuge entdeckt
In der Stätte wurden auch mehrere Kalksteinvasen (kleines Bild) und aus Kupfer gefertigte Werkzeuge gefunden. Die Entdecker erhoffen sich nun Aufschlüsse über das pharaonische Leben in der fünften Dynastie (ca. 2.500 bis 2.350 vor Christus). Raneferef - dem mutmaßlichen Gemahl der neu entdeckten Königin - wird von Forschern großer Baueifer nachgesagt. So soll er zu Lebzeiten einen komplexen Sonnentempel in Auftrag gegeben haben. Dieser ist jedoch bis heute nicht entdeckt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
28 Stück des 007-DB5
Aston Martin legt Bond-Auto neu auf - mit Gadgets!
Video Show Auto
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“
Fußball National
„Unglamourös“
Hana Nitsche zeigt ehrlichen After-Baby-Body
Stars & Society
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.