Di, 11. Dezember 2018

Facebook-Streit

22.12.2014 10:59

Freundschaftsanfrage ignoriert: Oma verprügelt

Weil sie ihre Freundschaftsanfrage auf Facebook ignoriert hat, ist eine Frau aus Clearwater im US-Bundesstaat Florida gegenüber ihrer 72-jährigen Großmutter handgreiflich geworden. Mehrmals schlug die 27 Jahre alte Enkelin auf ihr Opfer ein, ehe sich dieses in Sicherheit bringen konnte.

Wie die "Tampa Bay Times" berichtete, waren die beiden Frauen aneinandergeraten, weil die Großmutter die Freundschaftsanfrage der Enkelin auf Facebook ignorierte. Die 72-Jährige störte sich demnach an dem ihrer Meinung nach "unangemessenen" Nutzernamen der 27-Jährigen in dem sozialen Netzwerk und gab dieser zu verstehen, dass sie die Freundschaftsanfrage erst akzeptieren werde, wenn die Enkelin ihren Nutzernamen ändere.

Nach einem Wortgefecht verließ die Enkelin wutentbrannt das Haus der Großmutter, kehrte jedoch kurz darauf zurück, um den Streit an der Haustür fortzusetzen – diesmal mit Fäusten statt mit Worten. Laut "Tampa Bay Times" wurde die 72-Jährige mehrfach geschlagen, ehe sie sich in ihrem Haus in Sicherheit bringen und die Haustür schließen konnte.

Die wegen Trunkenheit am Steuer bereits vorbestrafte Enkelin wurde wegen vorsätzlicher Körperverletzung angeklagt. Sie befindet sich derzeit gegen Kaution auf freiem Fuß. Unabhängig davon, wie der Prozess ausgehen dürfte: Gute Freunde, sowohl virtuell als auch ganz real, dürften die beiden Frauen wohl nicht mehr werden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bayerns Sportboss
Salihamidzic: „Habe mehr bewegt als Vorgänger“
Fußball International
„Dancing Stars“:
Görgl bestätigt - Ernst tanzt mit einer Frau
Video Stars & Society
Schalke-Star
Schock! Burgstaller fehlt auch zum Rückrundenstart
Fußball International
Europa League
Bachmann warnt Rapid und will 2019 ins Watford-Tor
Fußball International
Die Rangers kommen
EL-Match für Rapid Chance zur Wiedergutmachung
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.