Fr, 22. Juni 2018

Online-Reiseführer

01.12.2014 12:38

Neue Website soll Touristen nach Nordkorea locken

Das abgeschottete Nordkorea weitet Berichten zufolge seine Werbung um Touristen aus dem Ausland aus. Auf einer Website wurden jetzt detaillierte Informationen über Reiseattraktionen, Hotels und Tourprogramme veröffentlicht. Dprktoday.com wurde am Montag online gestellt, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete.

Das Angebot soll laut nordkoreanischen Medien das wachsende Interesse an dem Land befriedigen. Derzeit ist das Angebot nur auf Koreanisch verfügbar.

Man wolle den Inhalt noch eingehender überprüfen, doch diene die Website "höchstwahrscheinlich" allein der Tourismuswerbung, sagte eine Sprecherin des Vereinigungsministeriums in Seoul. Nordkorea beantworte außerdem über den Kurznachrichtendienst Twitter und auf einigen Propaganda-Websites Fragen zu Reisezielen.

Vor allem Agenturen in China bieten Reisen in das isolierte Land an. Allerdings sind die Touren laut Koryo Tours derzeit ausgesetzt: Aus Furcht vor der Ebola-Epidemie hatte das kommunistische Regime die Einreisebestimmungen verschärft. Ausländer werden nach der Ankunft 21 Tage lang unter Quarantäne gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.