04.09.2014 17:27 |

Lag auf dem Dach

Porsche-Wrack mit Leiche in Fluss entdeckt

Ein Autowrack mit einer männlichen Leiche im Innenraum ist am Donnerstag in der Lavant auf Höhe Twimberger Graben im Kärntner Lavanttal gefunden worden. Bei dem Toten handelt es sich um einen 30-jährigen Kärntner.

"Der Unfall dürfte in den frühen Morgenstunden passiert sein", sagte Polizeisprecher Thomas Payer. Mitarbeiter der Straßenmeisterei schlugen Alarm. Den Arbeitern war die kaputte Leitschiene aufgefallen. Die ermittelnden Polizeibeamten entdeckten die aus dem Wasser ragenden Räder des Autos.

Der Porsche-Lenker dürfte aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen sein und stürzte samt Wagen in die Hochwasser führende Lavant. Der Pkw versank in den Fluten und kam auf dem Dach zu liegen, lediglich die Reifen des Autos sowie der Unterboden ragten aus dem Wasser. Ob der Fahrer des Wagens zu diesem Zeitpunkt noch lebte, ist nicht bekannt. Der Porsche wurde von der Feuerwehr per Kran aus dem Fluss geborgen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.