Mo, 20. August 2018

Idente Sichtweisen

16.01.2014 15:00

Delfine nehmen ihre Welt ähnlich wie Menschen wahr

Obwohl sie im Wasser zu Hause sind, nehmen Delfine ihre Umgebung auf ähnliche Weise wahr wie wir Menschen oder Schimpansen. Das hat jetzt eine Gruppe japanischer Forscher um Masaki Tomonaga von der Universität Kyoto bei Versuchen mit den intelligenten Meeressäugern herausgefunden.

Das Team um Tomonaga untersuchte für die Studie die Wahrnehmung zweidimensionaler Formen beim Großen Tümmler, einer in allen Weltmeeren verbreiteten Delfinart. Die Wissenschaftler erstellten dazu neun geometrische Formen mit wenigen einfachen Merkmalen - zum Beispiel gebogene und gerade Linien, offene Formen oder spitze Winkel.

Drei Große Tümmler aus dem Aquarium von Nagoya sollten zunächst eine ausgewählte Form mit der Nase antippen und diese anschließend aus angebotenen zwei Formen mit verschiedenen geometrischen Merkmalen wiedererkennen. So konnten die Forscher schließen, welche Strukturen die Delfine zum Wiedererkennen nutzen. Ähnliche Testaufgaben erhielten Schimpansen und Menschen.

"Optische Wahrnehmung sehr ähnlich"
"Überraschenderweise ist die optische Wahrnehmung von Delfinen jener der Primaten sehr ähnlich", schreiben die Autoren in der Studie, die in der Fachzeitschrift "Scientific Reports" veröffentlicht wurde. Formen mit den gleichen Eigenschaften wurden stets als ähnliche Formen wahrgenommen. Unterschiede gab es lediglich darin, auf welche Eigenschaften die Tiere insbesondere achteten. Delfine und Schimpansen beispielsweise achteten besonders auf spitze Winkel, Menschen auf gebogene Linien.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass alle drei untersuchten Arten die Welt ähnlich sehen, auch wenn sie sich unterschiedlich an ihren jeweiligen Lebensraum angepasst haben und sich unterschiedlich stark auf ihre Augen verlassen, so die Forscher. Während zahlreiche Studien sich mit dem Echolotsystem der Delfine beschäftigen, gibt es bisher kaum Untersuchungen zu den visuellen Fähigkeiten der Meeressäuger. Obwohl Delfine generell eine geringere Sehschärfe haben als Primaten, erkennen sie komplexe Gegenstände und Gesten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.