07.08.2013 11:33 |

Legionärsüberblick

14 "Ösis" drücken deutscher Liga ihren Stempel auf

Nach der Schweiz (17) stellt Österreich mit 14 Spielern neben Brasilien die meisten Legionäre in der deutschen Bundesliga. Der Großteil davon - wie etwa David Alaba beim FC Bayern - gehört zum Stammpersonal, einige müssen jedoch um Einsatzzeiten bangen.

Zu Letzteren gehört Marko Arnautovic, der beim Liga-Start von Werder Bremen in Braunschweig im Gegensatz zu Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic nicht zur Einsergarnitur zählen dürfte. Werder-Ersatzgoalie Richard Strebinger wird weiter auf sein Bundesliga-Debüt warten müssen.

Unumstritten bei ihren Klubs sind neben Alaba auch Martin Stranzl (Mönchengladbach), Martin Harnik (Stuttgart) und Julian Baumgartlinger (Mainz). Dies gilt ebenfalls für Augsburg-Goalie Alexander Manninger, sobald er seine Knieverletzung auskuriert hat.

Fuchs wieder mit Fixleiberl?
Sein neuer Klubkollege Raphael Holzhauser kann sich Chancen auf die Anfangself ausrechnen, Christian Fuchs dürfte bei Schalke seinen Fixplatz zurückerobert haben. Emanuel Pogatetz ist bei seinem neuen Klub Nürnberg im Gegensatz zu Muhammed Ildiz wohl gesetzt, Paul Scharner steht beim Hamburger SV auf dem Abstellgleis.

Die ÖFB-Legionäre in der deutschen Bundesliga:
Julian Baumgartlinger (Mainz): 32 Spiele, 2 Vorlagen
Martin Harnik (Stuttgart): 30 Spiele, 5 Tore, 7 Vorlagen
Zlatko Junuzovic (Bremen): 30 Spiele, 3 Tore, 2 Vorlagen
Christian Fuchs (Schalke): 29 Spiele, 5 Vorlagen
Sebastian Prödl (Bremen): 28 Spiele, 1 Tor
Marko Arnautovic (Bremen): 26 Spiele, 5 Tore, 8 Vorlagen
Martin Stranzl (Mönchengladbach): 26 Spiele, 5 Tore
David Alaba (Bayern): 23 Spiele, 3 Tore, 4 Vorlagen
Raphael Holzhauser (Stuttgart/Augsburg): 21 Spiele, 3 Vorlagen
Alexander Manninger (Augsburg/ab Frühjahrssaison): 12 Spiele
Emanuel Pogatetz (Wolfsburg/Nürnberg): 8 Spiele
Muhammed Ildiz (Nürnberg/ab Frühjahrssaison): 5 Spiele
Paul Scharner (Hamburger SV/bis Ende Herbstsaison): 4 Spiele
Richard Strebinger (Bremen): noch keine Spiele

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.