Mi, 18. Juli 2018

Trendfarbe 2013

12.12.2012 10:51

"Smaragdgrün, grün, grün sind alle meine Kleider!"

"Smaragdgrün, grün, grün sind alle meine Kleider!" Das singen jetzt nicht nur all jene, die einen Jäger ihren Schatz nennen dürfen, denn es ist offiziell: Die Modewelt hat Smaragdgrün bzw. Emerald zur Trendfarbe 2013 erklärt. Selbstverständlich haben die Promis das längst erkannt und sich bereits mit Kleidern und Accessoires eingedeckt.

So wurde das britische It-Girl Pippa Middleton erst kürzlich mit smaragdgrüner Henkeltasche zum Ringelshirt gesichtet. Ihre schwangere und noch viel berühmtere Schwester Kate verbarg ihr noch nicht sichtbares Bäuchlein bei einem ihrer letzten Auftritte vor ihrem Krankenhausaufenthalt wegen Schwangerschaftsübelkeit unter einem lieblichen Mulberry-Dress in der Trendfarbe, und Kates größte Verehrerin Kim Kardashian - sie versucht regelmäßig erfolglos, der Herzogin Kleider aus ihrer Modekollektion zu schicken - zeigte sich in einem smaragdgrünen Kleid von Gucci, das ihre Kurven noch mehr betonte (re.).

Wer diese Farbe trägt, darf sich darauf verlassen, besonders luxuriös zu wirken. Sie erinnert an die opulente Zeit des Barock und an alten Adel. Sie steht Frauen mit blasser Haut und brünetten bis dunklen Haaren. Blondinen werden von der Farbe eher erschlagen und sollten sich lieber schicke Accessoires wie Gürtel, Taschen oder Schuhe in Emerald zulegen oder die Nägel smaragdgrün lackieren lassen. Kombiniert wird die funkelnde Juwelenfarbe mit Schwarz oder Nudetönen.

Fast alle Designer haben für das Frühjahr 2013 Kleider und Accessoires in Smaragdgrün in ihren Kollektionen - vor allem Zac Posen (li.), der seit Langem einen Faible für das satte, leuchtende Grün hat. Ebenso gut verkaufen sich Smaragdringe beim US-Juwelier Tiffany.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.