Polizei ermittelt

Anzeige wegen Hitlergruß auf Kärntner Pride-Parade

Kärnten
25.06.2024 12:57

Die Kärntner Polizeibeamten ermitteln aktuell wegen eines Zwischenfalls, der sich vor einigen Tagen auf der Regenbogen-Parade in Spittal (Kärnten) zugetragen haben soll.

Bereits zum vierten Mal waren Anhänger der LGBTQI-Community durch Spittal gezogen, um im Juni für Gleichberechtigung und Toleranz zu protestieren. Wie die Polizei nun bestätigte, kam es in diesem Zuge zu einem Vorfall nationalsozialistischer Art: „Es wurde Anzeige erstattet, nun laufen die Ermittlungen“, heißt es seitens der Landespolizeidirektion Kärnten.

Hitlergruß und Waffen angedeutet
Der Vorwurf: Eine Gruppe junger Burschen soll in der Nähe des Stadtparks dem Parade-Zug den Hitlergruß gezeigt, mit den Händen Waffen angedeutet und nationalsozialistische Parolen gerufen haben. „Wir wurden mit vielen positiven Reaktionen begrüßt, aber auch mit scheußlicher Hetze und Hitlergruß konfrontiert“, wie ein Teilnehmer in den sozialen Medien schrieb. Es fühle sich an, wie eine Zeitreise: „So etwas darf nicht möglich sein!“ „Kämpfen wir gegen Hass und Hetze“, kommentiert ein anderer Nutzer.

Regenbogen-Zebrastreifen verdeckt
Ähnliches geschah vor wenigen Tagen bereits in Klagenfurt, als noch unbekannte Personen mit Bengalfackeln einen Regenbogen-Zebrastreifen mit Kärnten-Flaggen überdeckten und Flugblätter mit rassistischem Inhalt verteilten.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele