Mo, 20. August 2018

Champions League

04.12.2012 22:53

Dortmund schießt Manchester City aus dem Europacup

Für Manchester City ist die Europacupsaison nach der Gruppenphase der Champions League bereits zu Ende. Englands Meister verlor am Dienstag in Dortmund 0:1 und beendete die Gruppe D ohne Sieg auf dem letzten Platz. Ajax Amsterdam darf trotz einer 1:4-Niederlage bei Real Madrid als Dritter in die Europa League umsteigen, genauso wie Zenit St. Petersburg in der Gruppe C. Paris St. Germain (A) und Schalke 04 (B) sicherten sich Gruppensiege, alle anderen Entscheidungen waren bereits zuvor gefallen.

ManCity blieb vor der Pause gegen den ungeschlagenen deutschen Gruppensieger vieles schuldig, konnte sich in der Offensive überhaupt nicht in Szene setzen. Der nicht in Bestbesetzung angetretene BVB war der Führung näher, Goalie Hart konnte sich aber bei einem Reus-Abschluss auszeichnen (36.). Auch nach der Pause boten die Engländer, die am Sonntag im Meisterschaftsderby auf United treffen, eine nicht zufriedenstellende Leistung. Auch die eingewechselten Agüero und Balotelli blieben farblos.

Und die Deutschen durften gar noch über den Siegestreffer jubeln. Nach Blaszczykowski-Hereingabe vollendete Schieber völlig verdient zum 1:0 (57.). Im Parallelspiel war Real Madrid gegen Ajax Amsterdam ungefährdet, gewann dank Toren von Ronaldo (13.), Callejon (28., 88.) und Kaka (49.) mit 4:1. Die Niederländer, für die Boerrigter traf (59.), durften im Bernabeu-Stadion aufgrund der ManCity-Niederlage trotzdem jubeln.

St. Petersburg siegt bei Milan
In der Gruppe C sicherte sich Zenit aus eigener Kraft das Europa-League-Ticket. Russlands Meister feierte dank eines Treffers von Danny (35.) einen knappen 1:0-Auswärtserfolg beim AC Milan.

Belgiens Champion Anderlecht blieb mit einem 2:2 bei Gruppensieger Malaga als Vierter auf der Strecke. Duda machte die Hoffnungen der Belgier mit einem Doppelpack (45., 61.) zunichte. Jovanovic (50.) und Mbokani (89.) schafften jeweils nur den Ausgleich.

Gruppensieg für Paris St. Germain
Frankreichs Topklub Paris St. Germain holte sich im letzten Moment noch den Gruppe-A-Sieg. Zlatan Ibrahimovic und Co. behielten im Topspiel gegen den FC Porto mit 2:1 die Oberhand und verdrängten die Portugiesen noch auf Rang zwei. Ibrahimovic ging leer aus, dafür sorgten Silva (29.) und Lavezzi (61.) für die Entscheidung. Für Portugals Meister, für den ein Tor von Martinez (33.) zu wenig war, war es die zweite Niederlage in Folge nach dem bitteren Aus im nationalen Cupbewerb.

Dinamo Zagreb holte im im zweiten Gruppenspiel dank eines Last-Minute-Elfmeter-Treffers von Krstanovic (95.) ein 1:1-Heimremis gegen Dynamo Kiew. Es war der erste Torerfolg und der erste Punktgewinn für Kroatiens Meister im laufenden Bewerb. Die Ukrainer, für die Jarmolenko traf, waren schon zuvor fix Dritter gewesen und steigen damit in die Europa League um. Die Partie musste in der Anfangsphase wegen starken Schneefalls für fast 20 Minuten unterbrochen werden.

Fuchs bei Remis von Schalke nur Zuseher
Die Gruppe B beendete Schalke 04 als Erster. Der Truppe von Chefcoach Huub Stevens reichte auswärts in Montpellier ein 1:1-Remis. Höwedes brachte die Gelsenkirchner voran (56.), Herrera gelang postwendend (59.) der Ausgleich. ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs sah die Partie, wohl auch im Hinblick auf das Meisterschaftsspiel am Samstag in Stuttgart, von der Bank aus.

Die Deutschen wären aber auch bei einer Niederlage voran gewesen, da Arsenal bei Olympiakos Piräus mit 1:2 verlor. Rosicky brachte die B-Elf der Londoner in der 150. Champions-League-Partie von Trainer Arsene Wenger zwar voran (38.), Maniatis (64.) und Mitroglou (73.) drehten die Partie aber noch zugunsten der Griechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Drohung aus Hoffenheim
MEISTER! Nagelsmann sagt den Bayern den Kampf an
Fußball International
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport
Geldregen ante portas
Red Bull Salzburg verfolgt 100-Mio.-Euro Plan!
Fußball National
Rapid-Trainer Djuricin
„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“
Fußball National
Primera Division
Real Madrid startet die Saison mit 2:0 über Getafe
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.