Wochenlange Arbeit

Meloni hat für G7-Dinner Starkoch angeheuert

Ausland
13.06.2024 12:51

Am heutigen Donnerstag kommen die Staats- und Regierungschefinnen sowie -chefs der G7 zum Eröffnungsdinner in einem italienischen Schloss zusammen. Italiens Ministerpräsidentin Giorgia Meloni hat dafür Starkoch Massimo Bottura angeheuert, der bereits seit Wochen an einem umfangreichen Menü arbeitet.

Bottura, der als bester Koch der Welt gilt, will die Gäste mit einem mehrgängigen Menü mit Fisch-Gerichten der apulischen Tradition beeindrucken. Geplant sind etwa Lasagne, Rotbarsch mit getrockneten Tomaten und Kräutern sowie Zahnbrasse-Filet mit Mandeln. Verwendet werden vor allem Zutaten aus der Region, begleitet werden die Speisen von lokalen Weinen.

Starkoch Massimo Bottura (Bild: AFP/AFP Video)
Starkoch Massimo Bottura

„Fähigkeit, Ästhetik und Ethik zu verbinden“
„Meloni setzt auf Gastro-Diplomatie und will den Stargästen das Beste aus der italienischen Kulinarik bieten“, heißt es in der römischen Tageszeitung „Il Messaggero“. „Wir haben ihn nicht nur eingeladen, weil er einer der berühmtesten Botschafter der italienischen Küche in der Welt ist, sondern auch wegen seiner Fähigkeit, Ästhetik und Ethik zu verbinden“, sagte Meloni. Sie nimmt darauf Bezug, dass sich Bottura seit Jahren gegen Lebensmittelverschwendung engagiert.

Menü um 600 Euro
Der eingeladene Koch wird als einer der kreativsten weltweit angesehen. Im norditalienischen Modena hat er das Restaurant „Osteria Francescana“, das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet und mehrmals zum weltbesten Restaurant gekürt wurde (siehe Video oben). Ein Menü kann dort schon einmal 600 Euro kosten.

Das G7-Eröffnungsdinner selbst steigt in einem Schloss in der Hafenstadt Brindisi. Der anschließende Gipfel ist bis Samstag angesetzt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele