Nach Jemen-Angriff

Houthis beschossen US-Flugzeugträger

Ausland
31.05.2024 16:16

Die Houthis im Jemen haben einen Raketenangriff auf den US-Flugzeugträger „Eisenhower“ gestartet. Das sei eine Reaktion auf die Angriffe der USA und Großbritanniens, sagte Militärsprecher Yahya Saree. Britische und US-Streitkräfte hatten in der Nacht auf Freitag Ziele im Jemen aus der Luft attackiert.

Dabei sollen mindestens 16 Zivilpersonen ums Leben gekommen sein. 34 weitere Menschen seien verletzt worden, berichteten die Houthis. Die Angaben konnten zunächst nicht unabhängig überprüft werden. Der britische Premierminister Rishi Sunak bestätigte die Angriffe am Freitag jedoch. „Diese Schläge wurden ausgeführt, um die militärischen Fähigkeiten der Houthis weiter zu reduzieren und künftige Angriffe auf die internationale Schifffahrt zu unterbinden.“

US-Kriegsschiffe (Archivbild) (Bild: AP)
US-Kriegsschiffe (Archivbild)
Houthi-Mitglieder (Bild: AFP)
Houthi-Mitglieder

Sunak: „Notwehr“
Es habe sich um „Notwehr“ gehandelt. Die schiitischen Houthi-Rebellen, die vom Iran unterstützt werden, kontrollieren große Teile der Küste des Jemen am Roten Meer (siehe Video oben). Seit November greifen sie immer wieder Schiffe an – nicht nur im Roten Meer, sondern auch im Golf von Aden. Im Visier stehen Frachter, die israelische Häfen ansteuern. Die Houthis wollen damit laut eigener Aussage die Palästinenserinnen und Palästinenser im Krieg zwischen Israel und der Hamas im Gazastreifen unterstützen. Bei den Angriffen kamen bereits Seeleute ums Leben.

13 Positionen unter Beschuss
In der Nacht auf Freitag wurden US-Angaben nach 13 Positionen der Houthi-Rebellen beschossen. Seit Anfang des Jahres attackieren die britischen und US-Streitkräfte immer wieder Stellungen der Miliz im Jemen, um die Attacken auf Schiffe einzudämmen. Der große Erfolg blieb bisher aus. Erst am Mittwoch meldeten die Houthis einen weiteren Angriff auf einen griechischen Frachter. In der „Achse des Widerstands“ arbeiten sie mit der Hamas und der Hisbollah zusammen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele