„Bekomme keine Luft“

Unterwasser-Hochzeit bringt GNTM-Models an Grenzen

Society International
24.04.2024 06:00

Das Unterwasser-Shooting steht an und das sorgt bei einigen GNTM-Kandidaten für Panik. Die zusätzliche Herausforderung: die Models shooten zu zweit und sollen eine romantische Szene darstellen. Da sind Tränen und Streit doch schon praktisch vorprogrammiert …

Lange Hochzeitskleider und schicke Anzüge, weiß-rosa Brautsträuße, Tüllschleier und Ringe. Das kann nur eines bedeuten – bei „GNTM“ läuten die Hochzeitsglocken!

Und das an einem ganz besonderen Ort: In einem Wassertank im Look einer kleinen Kapelle.

Zuerst trainieren die Kandidaten im Pool der Model-Villa. (Bild: ProSieben)
Zuerst trainieren die Kandidaten im Pool der Model-Villa.
Heid gibt den Models Tipps für das bevorstehende Shooting. (Bild: ProSieben)
Heid gibt den Models Tipps für das bevorstehende Shooting.

Models kommen unter Wasser an ihre Grenzen
Das Shooting ist in gleich zweierlei Hinsicht eine große Herausforderung, denn zum einen darf den Models unter Wasser nicht die Luft ausgehen und zum anderen soll ein romantisches Knistern spürbar werden. Luft anhalten und so lange wie möglich unter Wasser bleiben? Für manche Kandidaten wohl schwieriger als gedacht.

Marvin erzählt: „Ich glaube unter Wasser ist die größte Herausforderung einfach, die Atmung zu kontrollieren“. Mare panisch beim Shooting: „Ich kann keine Luft anhalten! Ich bekomme keine Luft.“

Aldin und Kadidja posieren gemeinsam bei dem Hochzeits-Shooting. (Bild: ProSieben)
Aldin und Kadidja posieren gemeinsam bei dem Hochzeits-Shooting.
Das Shooting unter Wasser war eine besonders große Herausforderung. (Bild: ProSieben)
Das Shooting unter Wasser war eine besonders große Herausforderung.
Jermaine und Maximilian posieren gemeinsam. (Bild: ProSieben)
Jermaine und Maximilian posieren gemeinsam.

Heidi will „Liebe und Emotionen sehen“
Wer gibt wem das Jawort? Das legen die Models selbst fest. Das Wichtigste dabei: Es soll knistern. Heidi Klum möchte echte Emotionen einfangen: „Wir wollen Liebe sehen, Herzchen in den Augen, Hochzeit!“

Frieder freut sich über die Aufgabe: „Ich finde es cool, dass Heidi ein Knistern möchte, weil das für viele eine Herausforderung ist, egal ob vergeben oder Single.“

Heidi Klum und Star-Fotograf Russell James (Bild: ProSieben)
Heidi Klum und Star-Fotograf Russell James

Die Umsetzung des Themas liegt ganz bei den Models selbst: Von Händchen halten über Filmküsse bis hin zum Antrag ist alles möglich, Hauptsache romantisch. „Versuchet einfach, ein bisschen mehr Intimität hineinzubringen. Lasst uns glauben, dass ihr ein Paar seid“, rät auch Star-Fotograf Russell James.

Welches Duo überzeugt als frisch verheiratetes Paar? Und bei wem ist womöglich schon die Luft raus? Das sehen Sie am Donnerstag um 20:15 auf ProSieben.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele